Well, you know that we are nothern now

Ich habe mich verliebt, eine Liebe die endlos scheint, die die Sehnsucht anfeuert, die bleibt, die nicht geht und die so stark ist, dass ich die kommenden Monate in meinem Traumland verbringen werde. Lange bevor ich 2012 endlich zum ersten Mal Island besuchte, fühlte ich diese Sehnsucht zu  dem Land, zur Natur, zu den Menschen. Die DVD “Heima” von Sigur Rós wurde für mich als Sehnsuchtstiller immer wieder aus dem Regal geholt. Ich wusste schon vorher, dass diese Insel mich gefangen nehmen würde. Die Sehnsucht wurde sogar noch größer, als ich im Sommer 2013 für fast drei Wochen mit Rucksack, Schlafsack und Zelt auf Island rumreiste. Seitdem gibt es kein Halten mehr. Island hat mein Leben verändert, ich verändere mein Leben, um für die nächsten Monate in Island sein zu können. Let’s start a new life!

Advertisements

6 thoughts on “Well, you know that we are nothern now

  1. Toll, dass Du die nächsten Monate in Island verbringen wirst. Ich bin sehr gespannt, was Du berichtest. Ich war auch 2012 das erste Mal in Island. Und 2013 musste ich gleich nochmal hin. Das Land hat mich auch absolut gefangen genommen. Liebe Grüße. 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s